Mit AlphaLith raus aus der Erschöpfungsfalle

Der Volksmund sagt:

  • Die Müdigkeit ist der Schmerz der Leber
  • Mir ist eine Laus über die Leber gelaufen
  • mir kommt die Galle hoch
  • Beleidigte Leberwurst

Wie Recht der Volksmund damit hat und wie Müdigkeit mit dem Leberstoffwechsel, der Ernährung und Giften zu tun hat, soll hier kurz und prägnant beleuchtet werden. Wahr ist, dass Müdigkeit als Zeichen von Erschöpfung und als wichtiger körperlicher Hinweis innezuhalten, verstanden werden soll. Auffällige Müdigkeit mit Begleitsymptomen wie Kopfschmerzen oder Konzentrationsschwächen trotz ausreichendem Schlaf stellen eine deutliche Einschränkung der Lebensqualität dar und verhindert, das Leben aktiv und leistungsfähig zu gestalten. Aber was genau hat die Leber damit zu tun?

Sie ist unser zentrales Stoffwechselorgan. Fast alles, was in unserem Körper aufgebaut, abgebaut, gespeichert, versorgt, sortiert, gewaschen, geputzt, aufgeräumt, reguliert oder organisiert, entfernt oder hinzugefügt wird, geschieht mit der Hilfe der Leber.

Ist dieses Organ durch den Einfluss von Medikamenten, dem überhöhten Verzehr von Genussmitteln vor allem Zucker und Tabak, schädlichen Umwelteinflüssen, Denaturierung von Lebensmitteln und ganz signifikant durch Stress überbelastet, kann es bereits hier zu einer erheblichen Schädigung des Organs und im Anschluss des Organismus kommen.

Die Belastungen von Leber und Nieren können so rasant ansteigen und weitere, scheinbar „neue“ Krankheitssymptome hervorrufen.


AlphaLith Produkte


Melde Dich für unseren Newsletter an