Sodbrennen

Vorübergehendes Sodbrennen ist oft harmlos – aber sehr lästig. Welche Hausmittel gibt es gegen Sodbrennen? Wir haben die besten für Sie zusammengestellt. Der brennende Schmerz hinter dem Brustbein entsteht, wenn die aggressive Magensäure in die Speiseröhre zurückfließt, was bei manchen Menschen zum Beispiel nach einem üppigen Essen passiert.

Lebensmittel-Check

Nicht unbedingt ein „Hausmittel“, aber häufig wirksam: Der Nahrungsmittel-Check. Gibt es bestimmte Lebensmittel, die bei Ihnen garantiert zu Sodbrennen führen? Dann versuchen Sie, diese wegzulassen oder durch andere zu ersetzen!

Besonders schlecht vertragen Menschen mit Sodbrennen häufig:

  • fette Speisen
  • Zitrusfrüchte, Fruchtsäfte
  • scharfe Gewürze wie Chili, Pfeffer oder Curry
  • Hülsenfrüchte
  • Räucherwaren
  • Pfefferminze
  • frisches Brot

Nicht jede Person mit Sodbrennen reagiert auf diese Produkte empfindlich – testen Sie es aus.

Viele Genussmittel regen die Säureproduktion an, so zum Beispiel

  • Alkohol wie Wein und Spirituosen,
  • Kaffee,
  • schwarzer Tee und
  • Schokolade.

Wenn Sie feststellen, dass diese Genussmittel Ihre Beschwerden fördern, sollten Sie diese Produkte nur in Maßen zu sich nehmen. Versuchen Sie auch, möglichst auf die Zigarette zu verzichten. Rauchen kann die Funktion des Schließmuskels am Mageneingang beinträchtigen.

Entschleunigung

Nehmen Sie sich Zeit beim Essen. Kauen Sie jeden Bissen gründlich und bewusst. Am besten ist es, wenn Sie lieber viele kleine Mahlzeiten (etwa vier bis sechs) anstatt mehrere große Portionen zu sich nehmen.

Bei der Zubereitung sollten Sie darauf achten, scharf Gebratenes oder Frittiertes zu meiden. Bevorzugen Sie stattdessen Zubereitungsarten wie Dämpfen, Dünsten, Kochen oder Schmoren.

Getränke

Kohlensäurehaltige Getränke lösen bei manchen Menschen Sodbrennen aus. Wie wäre es stattdessen mit einem Glas stillem Wasser oder einer Fruchtschorle ohne Kohlensäure?

Gewicht reduzieren

Ein langfristiges Hausmittel gegen Sodbrennen ist, gegebenenfalls ein paar Pfunde abzunehmen. Übergewicht führt zu erhöhtem Druck in Magen und Speiseröhre. Dies kann möglicherweise auch dazu führen, dass der Schließmuskel am Übergang zwischen Magen und Speiseröhre nicht mehr richtig funktioniert, was Sodbrennen begünstigt.

Auch unsere Zeolith Produkte können hier in kurzer Zeit helfen! Gerade das Pulver bietet einen zusätzlichen Vorteil gegenüber dem Kapsel-Produkt: während die Kapseln erst im Dünndarm ihre Wirkung entfalten, wirkt das Pulver bereits im oberen Verdauungstrakt ab der Mundhöhle. Gesundheitliche Probleme, wie Reflux-Erscheinungen, profitieren hier besonders von der erweiterten Wirkweise des Pulvers.


AlphaLith Produkte


Melde Dich für unseren Newsletter an