Das sagen unsere Kunden:

Dr. Holger KrögerAllgemeinarzt in Malchin

Ich setze Zeolith-Clinoptilolith in meiner Allgemeinarztpraxis seit vielen Jahren hauptsächlich bei Lebererkrankungen jeglicher Art ein. Gerade bei Patienten, die hohe Leberwerte durch Medikamente oder Alkohol aufweisen, konnte ich in der Vergangenheit mit Anwendungen von Zeolith sehr gute Ergebnisse erzielen. Die Leber kann sich in kurzer Zeit sehr gut regenerieren und sich wieder ihren eigentlichen Aufgaben widmen.
Außerdem verwende ich Zeolith-Clinoptilolith in Kombination mit bakterienhaltigen (Symbioflor, Bactoflor) Arzneimitteln bei Darmsanierungen und zur Immunmodulation bei einem schwachen Immunsystem.

Matthias K. aus Pinneberg

Seit einiger Zeit habe ich das Fasten für mich entdeckt, welches ich in regelmäßigen Abständen durchführe, um meinen Körper von den unterschiedlichsten Ablagerungen durch Stress, denaturierter Nahrung und Umwelteinflüssen zu befreien.
Um die sogenannten Entgiftungserscheinungen während des Fastens wie zum Beispiel Kopfschmerzen oder Übelkeit abzumildern, nehme ich 4 Wochen vor, während und 4 Wochen nach der Fastenzeit Zeolith ein. Eine Fastenkur bewirkt bei mir, dass ich für meine Herausforderungen mehr Power bekomme, mich in meinem Körper wohler fühle und zusätzlich meinen Körper entlaste.

 

Judith S. aus Klein Lunow

Seit meiner Jugend litt ich immer mal wieder unter Flechten unter den Augen und am Hinterkopf. Diese verstärkten sich, als ich jobbedingt unter größeren Stress geraten bin. Das Auftragen von Kosmetik wurde für mich immer schmerzhafter, der Juckreiz nahm zu und Flechten am Hinterkopf verursachten extremen Haarausfall.
Seitdem ich meinen Job gewechselt habe und regelmäßig am Abend meinen Zeolith-Cocktail auf der Bettkante trinke, haben sich diese Beeinträchtigungen Stück für Stück eingestellt.

Mabel L. aus Havelberg

Seit der Einnahme von Zeolith am Abend schlafe ich ziemlich gut ein und durch, da meine Leber über Nacht mit dem Naturmineral entlastet wird und Schadstoffe erst gar nicht von ihr verarbeitet werden müssen.

Zudem nutze ich Zeolith-Hautpuder, um meine beiden Jungs zu versorgen, wenn sie sich beim Spielen mal wieder verletzt haben. Wundpuder einfach auf die Wunde streuen, leicht einmassieren und die Blutungen können sehr schnell gestillt werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich der Heilungsprozess der Wunde mit Zeolith-Hautpuder um ein Vielfaches beschleunigt.